Logo von Steenbeck Alumni

Logo von Steenbeck Alumni

Logo von Steenbeck Alumni

Logo von Steenbeck Alumni



Hallo und herzlich willkommen Max,

es gibt Neuigkeiten, die wir kurz hier zusammengetragen haben:

  • Steenbeck-Alumni Treffen online am 19. Februar 2021
  • Digitaler Schulrundgang und Video vom Wetterballonprojekt
  • Jahrgangstreffen auf Wonder.me - ein Erfahrungsbericht
  • 2. Aufruf: Sammlung der Abschlussfotos für die Galerie der Schule
  • Alumni Steckbrief: Caroline Zscheile (Abi 2006)

Digitales Treffen der Steenbeck-Alumni Interessierten

Wir laden am 19.Februar um 19.30 Uhr zu einem digitalen Treffen der Steenbeck-Alumni ein. Ihr seid herzlich willkommen zu einem Austausch über die bisherigen Aktivitäten und zukünftige Pläne. Wir freuen uns über neue Gesichter, aber auch jegliches Feedback an info@steenbeck-alumni.de, falls ihr an dem Tag selbst keine Zeit findet euch einzuloggen. 

Die zugehörigen Zoom-Koordinaten lauten:
https://uni-potsdam.zoom.us/j/62022494661
Meeting-ID: 620 2249 4661 und Kenncode: 95645083

Digitaler Tag der offenen Tür

Wer der Schule mal wieder einen Besuch abstatten möchte, kann das jetzt auch online machen. Der digitale Schulrundgang bietet eine schöne Möglichkeit einen Blick in das neue Gebäude zu werfen und ist auf YouTube zu finden. Er ist in Vorbereitung auf den Tag der offenen Tür entstanden, der im letzten Jahr ins Internet verlegt werden musste. (Lässt sich auch gut in doppelter Geschwindigkeit anschauen ;).

Als weiteres Highlight empfehlen wir das Video zum Wetterballonprojekt unter Organisation und Leitung von Herrn König und Herrn Dr. Skorubski. Es zeigt wie die Schülerinnen und Schüler zusammen einen großen, mit Helium gefüllten Ballon auf 36km Höhe steigen lassen, dabei filmen und verschiedenste Messdaten über die Atmosphäre aufzeichnen. Eine schöne Bilderstrecke und Beschreibung des Projekts wurde am 29.09.2020 in der Lausitzer Rundschau veröffentlicht.


Jahrgangstreffen auf Wonder.me

Nicht nur der Tag der offenen Tür der Schule, sondern auch das ein oder andere Jahrgangstreffen ist letztes Jahr ins Netz verlegt worden. Der Abi-Jahrgang 2009 hat mit der Website wonder.me sehr gute Erfahrungen gemacht, da sich dort unkompliziert kleine oder größere Gesprächsgruppen bilden lassen. Ein gutes Meetingerlebnis erfordert aber Desktoprechner oder Laptop, statt Smartphone oder Tablet. Und wenn natürlich ein gemeinsames Getränk in der Spreewehrmühle noch schöner gewesen wäre, so sind doch einige Gesichter aufgetaucht für die der Weg nach Cottbus sonst zu weit gewesen wäre. Probiert’s doch auch mal aus.

Jahrgang 2009 auf wonder.me


Sammlung der Abschlussfotos für die Galerie der Schule 2. Aufruf

Wir sammeln weiterhin die Abschlussfotos aller Jahrgänge, die vor 2014 Abitur gemacht haben. Wie befürchtet, haben wohl alle gedacht, dass schon jemand anderes das Foto an uns schicken wird und so ist bisher kein einziges Jahrgangsfoto bei uns angekommen. Bitte schaut doch nochmal, ob ihr euer Foto noch auf irgendeiner Festplatte oder in einem Fotoalbum findet und sendet es an info@steenbeck-alumni.de


Caroline Zscheile – Abi 2006

Caroline Zscheile

(Chefapothekerin am Carl-Thiem-Klinikum Cottbus -- Kontakt: c.zscheile [bei] ctk [punkt] de)

Was ist seit deinem Abi bei dir passiert? 

Nach dem Pharmazie-Studium in Greifswald habe ich mein Diplom in Leipzig absolviert. Anschließend bin ich nach Cottbus zurückgekehrt und habe in einer öffentlichen Apotheke gearbeitet. Zuletzt als Filialleiterin. Seit 2019 bin ich am Carl-Thiem-Klinikum Cottbus angestellt und habe zum 01.01. diesen Jahres die Leitung der Klinikapotheke übernommen.

 

Was machst du so täglich und wie bist du dazu gekommen?

Meine Aufgabe besteht im Wesentlichen in der Koordination der Abläufe der Krankenhausapotheke. Wir beliefern neben dem CTK auch einige weitere Kliniken und Rettungswachen. Weiterhin haben wir eine große Steril- und Zytostatikaherstellung und sind bei allen Fragen rund um Arzneimittel Ansprechpartner der Stationen. Ich muss gewährleisten, dass die Prozesse funktionieren. Weiterhin waren speziell in den letzten Monaten immer neue Herausforderungen zu bestehen. Anfang 2020 war es die Beschaffung von Desinfektionsmitteln und die Bewältigung von Lieferengpässen. Aktuell ist es die Koordination der Corona-Impfstrecke und Aufbereitung des Impfstoffes.

 

Was fällt dir ein, wenn du ans MSG denkst?

Nette Mitschüler und engagierte Lehrer. Die materiellen Voraussetzungen waren sicher nicht die Besten. Die Möglichkeiten sich zu entfalten und gefördert zu werden, waren dafür umso besser.

 

Alumni-Marktplatz:

Ich suche: Nette Leute, die mein Leben bereichern und den Horizont erweitern.
Ich biete: Eine Führung durch die Klinikapotheke.

 

Was steht bei dir in Zukunft an?

Beruflich sind wir auf dem Weg zum Universitätsklinikum, was sicher auch zu einem Ausbau der Apotheke führt. Vor allem im Hinblick auf Stationsapotheker, welche auf den Visiten dabei sind und somit direkt zu der optimalen Arzneimitteltherapie des Patienten beitragen.

Privat hoffe ich, bald wieder reisen zu können und meine Freizeit mit Freunden an den Kletterfelsen und Bergen der Umgebung verbringen zu können.


Abschlussbemerkungen

Zur Erinnerung hier noch einmal die Möglichkeiten Steenbeck-Alumni zu nutzen oder mitzugestalten:

  1. Melde dich gern in unserem Slack - Forum an. Das nutzen wir als Austauschplattform, um unter den Ehemaligen und potentiell auch aktiven Steenbeck Schülerinnen und Schülern in einen digitalen Austausch zu ermöglichen. Wer möchte kann zum Beispiel schon einmal Ideen für das Absolvententreffen 2024 im Kanal #treffen2024 sammeln. 
  2. Schlag uns eine_n Kandidatin_en für den nächsten Steckbrief vor oder besser noch fülle den Steckbrief gleich selbst aus, sodass wir weiterhin Steenbeck-Alumni aus verschiedenen Jahrgängen porträtieren können. Die Vorlage mit unserem Interviewgast Max Steenbeck findest du hier.
  3. Werde Mitglied im Förderverein des Max-Steenbeck-Gymnasiums oder spende einmalig einen Beitrag. Warum? Nun es macht sich nicht nur auf der nächsten Steuererklärung gut, sondern ist die beste Möglichkeit die Schule und auch unser Alumni-Netzwerk direkt zu unterstützen. Egal, ob man der Schule auf diese Weise etwas zurückgeben möchte oder einfach den aktuellen Schülerinnen und Schülern eine besser ausgestattete Lernumgebung wünscht - das Geld kommt sicher an und kann gezielt und lokal/ etwas bewegen.
  4. Mach uns bekannt in deinem Jahrgang oder auch gern in den noch stark unterrepräsentierten Jahrgängen 2019, 2015 und 1996.

Aktuelle Abonnent*Innen nach Abschlussjahrgang

© 2021 steenbeck-alumni.de - Impressum & Datenschutz

Hinweis: Diese Website gehört zum Newslettersystem von steenbeck-alumni.de. Falls du in Zukunft nicht mehr an unserem Newsletter interessiert bist, klicke bitte diesen Link.